Tagsuche

Drucken

Hörbücher

Autor
Passig, Kathrin; Scholz, Aleks

Handbuch für Zeitreisende

Untertitel
Von den Dinosauriern bis zum Fall der Mauer. Eine Auswahl. Sprecher: Matthias Matschke
Beschreibung

Wollten Sie schon immer mal hören, wie Johann Sebastian Bach seine Fugen selber spielt? Oder lieber Galileo Galilei bei der Entdeckung der Jupitermonde helfen? Vielleicht möchten Sie auch nur die Eissorte Ihrer Kindheit noch einmal genießen – und zwar in der guten alten Zeit?

Wer hierzu ja sagt, braucht dieses Hörbuch, in dem Kathrin Passig und Aleks Scholz mit Witz und Sachkenntnis die wichtigsten Fragen von Zeitreisenden beantworten. Die Autoren zeigen was möglich ist, und was nicht, geben dringend benötigte Tipps und Verhaltensmaßregeln zum Aufenthalt in einer anderen Zeit und diskutieren natürlich auch das große Problem: Was ziehe ich an?
(Verlagstext)

Verlag
Der Hörverlag, 2020
Format
2 CDs, Laufzeit 2h 36min
Seiten
0 Seiten
ISBN/EAN
978-3-8445-4053-6
Preis
20,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Autorin
Kathrin Passig lebt in Berlin von Sachbüchern, Essays, Vorträgen und ihrem automatischen T-Shirt-Generator »zufallsshirt.de«. 2006 gewann sie mit ihrem literarischen Debüt »Sie befinden sich hier«» den Ingeborg-Bachmann-Preis, im Herbst 2016 den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay. Bei Rowohlt Berlin liegen von ihr u.a. vor »Das Lexikon des Unwissens« (mit Aleks Scholz), »Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin« (mit Sascha Lobo), »Verirren. Eine Anleitung für Anfänger und Fortgeschrittene« (mit Aleks Scholz) und »Internet. Segen oder Fluch« (mit Sascha Lobo).

Autor
Aleks Scholz lebt als Astronom und Autor in Schottland. Er schrieb unter anderem für den »Merkur«, die »Süddeutsche Zeitung«, »Spiegel Online«, die »Zeit«, das »Terra Mater Magazin«, die »taz«, den »Standard« und »Unofficial Britain«. Bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur gewann er 2010 mit seinem Text »Google Earth« den Ernst-Willner-Preis.

Sprecher
Matthias Matschke studierte an der Hochschule der Künste in Berlin. Es folgen Engagements an der Volksbühne Berlin, der Schaubühne am Lehniner Platz, an den Schauspielhäusern Hamburg und Zürich. Seit 2011 spielt er am Wiener Burgtheater. 2017 erhielt er den Deutschen Comedypreis, 2020 den Deutschen Hörbuchpreis.