Veranstaltungen

Drucken

© Saga Sigurdardottir

06.03.2020

Ragnar Helgi Ólafsson / Island: "Denen zum Trost ... & Handbuch des Erinnerns und Vergessens" Moderation und Lesung der deutschen Texte: Wolfgang Schiffer

Buchhandlung
Der andere Buchladen GmbH
Veranstalter
Literarische Gesellschaft Köln, gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln
Ort
Der andere Buchladen Köln/Sülz
Adresse
Weyertal 32, 50937 Köln
Tel:0221-416325
Anfahrt: KVB Linie 9, Haltestelle Weyertal
Datum
06.03.2020
Uhrzeit
19:30 Uhr
Eintritt
Karten an der Abendkasse 10,–€, ermäßigt 7,–€, für Mitglieder der Literarischen Gesellschaft frei.
Beschreibung

„Ein Leuchten! Hellstes Polarlichtleuchten!“ So urteilte die Literaturbloggerin Marina Büttner, als 2017 in deutscher Übertragung der Gedichtband Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können des isländischen Autors* Ragnar Helgi Ólafsson* erschien. Und die Kritikerin Birgit Böllinger befand, die Gedichte seien „surreal, leise melancholisch, humorvoll, schalkhaft und traumwandlerisch schön.“

06. März 2020 (Fr), 19.30 UhrDer andere Buchladen, Weyertal 32, Köln-Sülz Was für die erste Lyrikpublikation des künstlerischen Multitalents aus Island, die bereits im Manuskriptstadium mit dem angesehenen, nach einem bedeutenden isländischen Dichter be-nannten Tómas-Guðmundsson-Literaturpreis ausgezeichnet wurde, gilt, trifft nicht minder auf seine Prosa zu: Sie, das zeigt der soeben auf Deutsch erschienene Story-Band Handbuch des Erinnerns und Vergessens, steht dem Charme und Esprit seiner Gedichte in nichts nach. Ganz gleich, ob sie vom Fluchtversuch eines Jungen vom Land erzählen, vom Streit in einer
Eigentümergemeinschaft, von Atombomben oder Ingwer-Wurzeln, von der Korrespondenz eines Liebenden, der Nationalbibliothek Argentiniens oder den Straßen von Islands Hauptstadt Reykjavík, sie verbinden Humor mit Philosophie und erzählerischer Freude und verblüffen mit Pointen und Erkenntnissen, reich an universalem Wissen und überbordender Vorstellungskraft. – In Lesung und Gespräch mit Wolfgang Schiffer gibt der Autor einen Einblick in seinen literarischen Kosmos.
Der Autor:Ragnar Helgi Ólafsson, geb. 1971 in Reykjavík / Island, arbeitet als Grafikdesigner, bildender Künstler, Musiker, Verleger und Schriftsteller. In deutscher Übersetzung erschienen bislang sein Roman Briefe aus Bhutan, der Gedichtband Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegen-wart nicht finden können sowie aktuell die Story-Sammlung „Handbuch des Erinnerns und Vergessens“.
Gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln
www.literarische-gesellschaft-koeln.de

mehr

Anzeigen